14.11.2019
„Es gibt noch keine guten Ideen für das Altern als gesellschaftliche Ressource“ – 32. Bremer Universitäts-Gespräche© Harald Rehling / Universität Bremen

„Es gibt noch keine guten Ideen für das Altern als gesellschaftliche Ressource“ – 32. Bremer Universitäts-Gespräche

„Alternde Gesellschaft – Zukunftsszenarien zwischen Chancen und Risiken.“

Zu dem Thema diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft während der 32. Bremer Universitäts-Gespräche am Donnerstag, 14., und Freitag, 15. November 2019. Mehr lesen ...

05.11.2019
“Social Health in Dementia” – Internationaler Workshop am IPP”©Karin Wolf-Ostermann

“Social Health in Dementia” – Internationaler Workshop am IPP”

Europäisches Forschungsprojekt trifft sich an der Universität Bremen

Am 05.und 06. November 2019 kam eine Gruppe von insgesamt 17 Wissenschaftler*innen aus fünf Ländern für einen zweitägigen Workshop am IPP zusammen. Der Workshop ist Teil des internationalen Forschungsprojekts „Social Health and Reserve in the Dementia patient journey (SHARED)“, das am IPP von Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann und Prof. Dr. Ansgar Gerhardus geleitet wird. Mehr lesen ...

23.10.2019
DISTINCT - Neues Mitglied Viktoria Hoel hat ihre Vollzeit-Doktorandenstelle im europafinanzierten Marie Skłodowska-Curie-Netzwerk für innovatives Training (ITN) angetreten© Viktoria Hoel

DISTINCT - Neues Mitglied Viktoria Hoel hat ihre Vollzeit-Doktorandenstelle im europafinanzierten Marie Skłodowska-Curie-Netzwerk für innovatives Training (ITN) angetreten

Insgesamt 15 Nachwuchsforscher*innen (Early Stage Researchers, ESRs) werden im gesamten Netzwerk untergebracht sein und an diesem europaweiten Projekt teilnehmen, bei dem Viktoria eine der erfolgreichen Bewerber*innen ist. Mehr lesen ...