Vorträge

Vorträge auf wissenschaftlichen Kongressen und Fachtagungen

  • Gewichtsdiskriminierung – Konsequenzen für Wissenschaft, Politik und Praxis Key Note gehalten auf dem 7. Bundesweiten Diversity Tag „Hohes Körpergewicht zwischen Diskriminierung und sozialer Akzeptanz“ veranstaltet von Universität Göttingen, Stadt Göttingen und der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen in der Aula der Georg-August-Universität Göttingen, 28. Mai 2019

 

  • Risiken und Nebenwirkungen der Ernährungserziehung. Keynote gehalten auf der Fachtagung „Das Essen der Kinder – zwischen Pädagogisierung, Konsum und Kinderkultur des Zentrums für Kindheits- und Jugendforschung (ZKJF) der Universität Bielefeld, 06. Dezember 2018

 

  • Fat Studies – Zum gesellschaftlichen Umgang mit Körperfett. Vortrag gehalten auf der 12. Diabetes Herbsttagung, 34. Jahrestagung der Deutschen Adipositas Gesellschaft (DAG e.V.). Wiesbaden, 10. November 2018

 

  • Reclaiming the F-Word. Die Fat Acceptance-Bewegung und ihr Eintreten gegen Gewichtsdiskriminierung. Vortrag gehalten auf dem 26. Kongress des Verbandes für Ernährung und Diätetik (VFED). Aachen, 15. September 2018

 

  • Ursachen und Folgen von Gewichtsdiskriminierung. Vortrag auf der der Fachtagung „11. FORUM Essstörungen“ der Landesstelle Esstörungen NRW. Köln, 21. Juni 2018

 

  • Strategien gegen Gewichtsdiskriminierung. Workshop auf der Fachtagung „11. FORUM Essstörungen“ der Landesstelle Esstörungen NRW. Köln, 21. Juni 2018

 

  • (Un)Doing Fat: Fat Activism between the Poles of Intention and Identity. Vortrag auf dem Symposium Doing Fat Performance and Representation of Fat Bodies. LMU München. 18. November 2017

 

  • Fat studies and fat activism in Germany – bridging divides between identity politics and ideological intent. Vortrag gehalten auf der 5th Annual International Weight Stigma Conference in Prag/Tschechische Republik, 07. Juni 2017

 

  • Dicksein als hybride Identität. Zum Verhältnis von Fat Studies und Körpersoziologie. Vortrag gehalten auf der Tagung der Sektion Soziologie des Körpers und des Sports in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie. Transdifferente, hybride, diverse Aktant_innen. Perspektiven auf Embodiment jenseits von Dualismen. LMU München, 30. April 2016

 

  • Teilnahme am Expertenworkshop "Bevölkerungsweites Monitoring Adipositas-relevanter Einflussfaktoren im Kindesalter". Robert Koch Institut Berlin, 04./05. Februar 2016

 

  • Fat Studies in Public Health. Vortrag gehalten auf der Konferenz Körper, Bilder, Vorurteile der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung, Berlin, 10. Oktober 2015

 

 

  • Mythos „Adipositas-Epidemie“ – Wer profitiert von der Problematisierung „dicker Körper“? Vortrag gehalten auf dem 6. Vernetzungstreffen von rundum g'sund. Wiener Forum Übergewicht und Adipositas, Wien /Österreich, 25. Juni 2015

 

 

 

  • Therapie und Prävention von Adipositas zwischen Gesundheitsförderung und Gewichtsdiskriminierung. Vortrag auf der Fachtagung „Diskriminierung von jungen Menschen mit Übergewicht" des Deutschen Roten Kreuz. Saarbrücken, 14. März 2015

 

  • Strategien gegen Gewichtsdiskriminierung. Workshop auf der Fachtagung „Diskriminierung von jungen Menschen mit Übergewicht" des Deutschen Roten Kreuz. Saarbrücken, 14. März 2015

 

 

  • Dicksein als Symbol für selbstverschuldete Armut. Vortrag auf der 10. Armutskonferenz. "Fortschritt, Rückschritt, Wechselschritt". Salzburg/Österreich 24. Februar 2015

 

  • Adipositas-Prävention im Spannungsfeld von Healthism und Health Literacy - Key Note im Rahmen der Dreiländertagung Health Literacy als Basis-Kompetenz (in) der Gesundheitsgesellschaft der Sektion für Gesundheits- und Medizinsoziologie der Österreichischen Gesellschaft für Soziologie. Villach/Österreich, 19. September 2014

 

 

  • Die Arbeit der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung. Vortrag auf dem VDBD-Symposium Zertifizierte Fortbildung durch den Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland e.V. im Rahmen der Diabetesmesse, Münster 8. März.2013

 

 

  • Die „Adipositas-Epidemie“ bei Kindern als Rechtfertigung für Eingriffe in die Ernährungsautonomie von Familien. Hauptreferat auf der Fachtagung „Sozialpädagogik zwischen Staat und Familie. Alte und neue Politiken des Eingreifens“. Universität Zürich, 6. Juli 2012

 

  • Ursachen für soziale Ungleichheit und Auswirkungen von sozialer Ungleichheit im Bereich Ernährung. Vortrag auf dem Workshop „Gesundheitliche Ungleichheit verringern“ der 1. Fuldaer Public Health Nutrition Tagung „Lebenswelten nachhaltig und gesundheitsförderlich gestalten“. Hochschule Fulda, 20.April 2012

 

 

  • “IN FORM” – Germany’s corporate attempt to fight the “obesity-epidemic” Vortrag auf dem Panel “National Policy Approaches to Obesity” der 18th International Conference of Europeanists des Council for European Studies. Barcelona, 20. Juni 2011

 

  • Alternativen zur Pathologisierung des Babyspecks. Vortrag auf der Fachtagung. „Frühe Hilfen – ein spannendes Feld!? Menschenbilder, Handlungsstrategien. Kooperationen“ des Kinder- und Familienzentrums Barmbek. Hamburg, 25. Mai 2011

 

 

  • The Obesity Epidemic in Germany. Common Believes and Facts. Vortrag auf der Fachtagung “Health at Every Size“ der National Association for the Advancement of Fat Acceptance. San Francisco, 9. August 2010

 

  • Wie machen es die anderen? Systemvergleich England – Deutschland. Vortrag auf der Fachtagung „Übergewicht und Adipositas. Zwischen Resignation und Pessimismus“ des Delmenhorster Instituts für Gesundheitsförderung, 5. Mai 2010

 

  • Viel Wirbel um Nichts? Kritische Betrachtung zum Thema Adipositas. Vortrag auf der Fachtagung „Übergewicht und Adipositas. Zwischen Resignation und Aktivismus“ des Delmenhorster Instituts für Gesundheitsförderung, 5. Mai 2010

 

  • Deutscher Korporatismus – der Nationale Aktionsplan als Fallstudie.Vortrag und Podiumsdiskussion auf der Verbraucherpolitischen Tagung „Über den Tellerrand – Gestaltungsaufgabe Ernährungspolitik“ der Verbraucherzentrale Bundesverband. Berlin, 02. März 2010

 

  • Soziale Ungleichheit und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Ernährung. Vortrag auf der Fachtagung „Gesundheitsvorsorge bei Kindern. Symposium zum BewegungErnährungsMobil“. Bremen, 20. November 2009

 

  • Soziale Ungleichheit im Kontext Ernährung oder: Was is(s)t die „Unterschicht“? Vortrag auf der Jahrestagung: „Gesundheitsförderung mit Familien in schwierigen Lebenslagen Risiken und Nebenwirkungen – Potenziale und Chancen“ der Hamburger Arbeitsgemeinschaft Gesundheit. Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, 25. Juni 2009

 

  • Gesundheit fördern statt fordern am Beispiel übergewichtiger Kinder. Vortrag auf der Jahrestagung „Gesund aufwachsen - aber wie? Kindergesundheit zwischen neuen Datenlagen und alten Programmfluten“ der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen. Hannover, 22. Juni 2009

 

  • The History of the Quételet Index (BMI) and the Standardization of the Body. Vortrag auf dem Internationalen Workshop: “Between Molecules, Materiality, and the Self: Standards in Nutritional Epidemiology and Food Cultures”. Humboldt Universität Berlin, 3. Juli 2008

 

  • Gesundheitliche und soziale Ungleichheit im Kontext ernährungsabhängiger Krankheiten. Vortrag auf der Internationalen Fachtagung “Health Inequalities III”. Universität Bielefeld, 13. Juni 2008

 

 

Sonstige Vorträge

  • Ist gesund normal? Ein Gespräch über folgenreiche Normen und die gesellschaftliche Wahrnehmung von Gesundheit an der Theaterwerkstatt Pilkentafel. Flensburg, 02. Oktober 2019

 

  • Sozialstaat: Garantie für soziale Gerechtigkeit oder kapitalistische Elendsbetreuung? Vortrag und Diskussion im Rahmen der „Uni der Straße“. Bremen, 17. Juli 2019

 

  • Zum Zusammenhang von sozialer Ungleichheit und Gesundheit Vortrag und Diskussion im Rahmen der „Uni der Straße“. Bremen, 25. Juni 2019

 

  • Gewichtsdiskriminierung & Fat Acceptance: Empirie, Theorie, Praxis. Vortrag gehalten auf Einladung des AStAs der Bergischen Universität Wuppertal, 25. Oktober 2018

 

  • Reclaming the F-Words - Reclaiming the F-Words – Is Fat still a feminist issue? Vortrag gehalten auf Einladung des AStAs der Technischen Universität Braunschweig, 01. März 2018 

 

  • Reclaiming the F-Word – zum Verhältnis von Fat Activism und Feminismus. Vortrag gehalten an der Universität Göttingen, 29. November 2017 

 

  • Gesunde Ernährung und Armut. Vortrag gehalten im Rahmen der "Uni der Straße". Bremen, 23. November 2016 

 

  • Der Mythos von der »Adipositas-Epidemie«. Vortrag gehalten an der Theaterwerkstatt Pilkentafel. Flensburg, 22. September 2016 


  • Fat Studies – Beitrag zu einer Gesundheit in Vielfalt. Vortrag gehalten im Rahmen der Diversity Woche 2016, Universität Augsburg, 08. Juni 2016
     

  • Was tun gegen Gewichtsdiskriminierung? - Vortrag an der Universität Hildesheim, 12. Juni 2014

 

  • “Reclaiming the F-Word” – Strategien im Kampf gegen Gewichtsdiskriminierung. Vortrag in der Reihe "Queer Einsteigen" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, 16. Januar 2014

 

  • Gewichtsdiskriminierung - Problemfelder und Lösungsstrategien. Vortrag im Rahmen der Diskussionsveranstaltung "Gewichtsterror: Zur alltäglichen Diskriminierung dicker Menschen in der Arbeitswelt" der Antidiskriminierung in der Arbeitswelt ADA im DGB-Haus Bremen, 9.Dezember 2013

 

  • Fat Studies – Eine Disziplin im Entstehen und ihre Bedeutung für Public Health. Vortrag im Rahmen der 24-Stunden-Vorlesung an der Universität Bremen, 2. Dezember 2013

 

  • "Fett-Panik"! Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Reihe "Sie fragen, Experten antworten" in der Lehmanns Buchhandlung an der Charité, Berlin 24.Oktober 2013

 

  • Healthismus.Vortrag auf dem Workshop „Biopolitik & die Individualisierung of the Publics Health“ des AK BioPolitik. Bremen, 5. Mai 2012

 

  • Fat Acceptance und Anti-Fett Politik in den USA und Europa. Vortrag auf der Tagung „Dick ist kein Schimpfwort“ der Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung. Berlin, 28. April 2012

 

  • Reclaiming the F-Word. Die Fat-Acceptance-Bewegung im Kampf gegen Gewichtsdiskriminierung. Vortrag auf Einladung der Rosa Luxemburg Initiative. Bremen, 16. Juni 2011

 

 

  • Kreuzzug gegen Fette. Dicke Körper zwischen Stigmatisierung, Normierung und Widerstand. Vortrag auf Einladung des AStA TU Kaiserslautern, 6. Juni 2011

 

  • Fit for Fun? Schlankheit als Sozialprestige. Inputreferat zum Schwerpunkt Gesundheit auf der 8. Bundeskonferenz der Naturfreundejugend. Hannover, 14. Mai 2011

 

  • Keine Happy-Meals für die Unterschicht! Armut, Essen und sozialer Ausschluss (mit Henning Schmidt-Semisch). Workshop auf der Fachtagung „Armut und Soziale Arbeit“ der AG Kritische Soziale Arbeit. Universität Bremen, 30. März 2011

 

  • Kreuzzug gegen Fette. Sozialwissenschaftliche Aspekte des gesellschaftlichen Umgangs mit Übergewicht und Adipositas. Vortrag auf Einladung des AStAs der Universität Trier, 13. Dezember 2010

 

  • Tear down the Poor – New Orleans und die Folgen von „Katrina“ (mit Christian Jakob). Vortrag in der Reihe „Stadtpolitische Konflikte in Düsseldorf und anderswo“. Düsseldorf, 3 Dezember 2010

 

  • Die Ernährungsproblematik aus soziologischer Sicht. Vortrag und Podiumsdiskussion auf der Parlamentarischen Informationsveranstaltung der Initiative „Ausgezeichnet Informiert“. Berlin, 28. Januar 2010

 

  • Übergewicht: Epidemie oder körperliche Vielfalt? Vortrag bei der Sommerakademie der Privat-Nerven-Klinik Dr. med Frontheim. Liebenburg, 26. August 2009

 

  • Nach der Flut – die sozialen Folgen des Hurrikane Katrin in New Orleans. (mit Christian Jakob) Workshop auf der Tagung: „Mehr als ein Traum. Martin Luther King und seine Aktualität“ Evangelische Akademie Loccum, 13. August 2009

 

  • Vom Embonpoint zur Epidemie: Körpermaße in Kultur, Politik und Medizin. Vortrag zur Ausstellungseröffnung: „Das Glück ist Dick!“. Berlin, 10. Juli 2009

 

  • Soziale Säuberung – New Orleans nach Hurrikane Katrina (mit Christian Jakob) Vortrag auf dem Aktions- und Vernetzungskongress „klima.MACHT.flucht“. Hannover, 4. Juli 2009

 

  • New Orleans nach Katrina - Überblick über die Lage in New Orleans mehr als zwei Jahre nach der Flutkatastrophe (mit Christian Jakob). Vortrag im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Vor uns die Sintflut?“. Bremen, 11. März 2008

 

  • Katastrophe als Katalysator. Neoliberaler Umbau in New Orleans nach dem Hurrikane „Katrina“. (mit Christian Jakob). Vortrag auf Einladung des Vereins für politische Bildung: analyse und kritik. Hamburg, 6. Dezember 2007