14.11.2019
„Es gibt noch keine guten Ideen für das Altern als gesellschaftliche Ressource“ – 32. Bremer Universitäts-Gespräche© Harald Rehling / Universität Bremen

„Es gibt noch keine guten Ideen für das Altern als gesellschaftliche Ressource“ – 32. Bremer Universitäts-Gespräche

„Alternde Gesellschaft – Zukunftsszenarien zwischen Chancen und Risiken.“

Zu dem Thema diskutieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Wirtschaft während der 32. Bremer Universitäts-Gespräche am Donnerstag, 14., und Freitag, 15. November 2019. Read more ...

23.10.2019
DISTINCT – New Member Viktoria Hoel started her full-time PhD-position within the European-funded Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network (ITN)© Viktoria Hoel

DISTINCT – New Member Viktoria Hoel started her full-time PhD-position within the European-funded Marie Skłodowska-Curie Innovative Training Network (ITN)

Insgesamt 15 Nachwuchsforscher*innen (Early Stage Researchers, ESRs) werden im gesamten Netzwerk untergebracht sein und an diesem europaweiten Projekt teilnehmen, bei dem Viktoria eine der erfolgreichen Bewerber*innen ist. Read more ...

17.10.2019
Schwerpunkt „Gender Equality in Science“ des Warschauer Wissenschaftsfestivals „Festiwal Nauki“© Gabriele Hermani

Schwerpunkt „Gender Equality in Science“ des Warschauer Wissenschaftsfestivals „Festiwal Nauki“

Keynote-Vortrag von Prof. Dr. Gabriele Bolte zu „Sex/gender and health – methodological challenges in research today“

Im Rahmen des Warschauer Wissenschaftsfestivals „Festiwal Nauki“ stand am 26.09.2019 das Thema „Gender Equality in Science“ im Mittelpunkt. Prof. Dr. Gabriele Bolte, Leiterin der Abteilung Sozialepidemiologie des Instituts für Public Health und Pflegeforschung, hielt auf Einladung des Referates Wissenschaft und Forschung der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Polen an der Universität in Warschau den Keynote-Vortrag „Sex/gender and health – methodological challenges in research today“. Read more ...