Abteilung für Management im Gesundheitswesen

Die Abteilung „Management im Gesundheitswesen“ widmet sich der Frage, wie im Gesundheitswesen und darüber hinaus nachhaltige Innovation gefördert werden kann.

In unserer theoretischen Forschung befassen wir uns in aktuellen Projekten mit den verschiedenen Forschungsprogrammen der Ökonomik aus wissenschaftstheoretischer und ethischer Perspektive. Wir untersuchen bspw., welche Erkenntnisse daraus zum Übergang in ein CO2-neutrales Gesundheitswesen gewonnen werden können. In unserer empirischen Forschung wenden wir Methoden der Technologiebewertung im Gesundheitswesen an. Dabei gehen wir derzeit unter anderem der Frage nach, wie modellbasierte gesundheitsökonomische Evaluationen um weitere Nachhaltigkeitsaspekte wie CO2-Emissionen aus Lebenszyklusanalysen ergänzt werden können.

In unserer Lehre vermitteln wir, insbesondere für die Public Health Studiengänge des FB 11, hierzu notwendige betriebswirtschaftliche und ökonomische Inhalte und Kompetenzen. Im Bachelor beinhaltet dies Grundlagenveranstaltungen zu den Themenfeldern „Management im Gesundheitswesen“ und „Wege aus der Klimakrise aus Sicht positiver und normativer Ökonomik“. Im Master bieten wir zur praxisorientierten Vertiefung das Seminar „Health-, Social-, and Eco- Entrepreneurship“ an. Gleichzeitig vertiefen wir anhand der genannten Themenfelder methodische Kenntnisse, bspw. in Seminaren zum Durchführen systematischer Reviews und zum wissenschaftlichen Schreiben.