Universität Bremen

Fachbereich 11

Studentische Hilfskraftstellen

IPP-Abteilung 3 Interdisziplinäre Alterns- und Pflegeforschung

Aufgabenbereich: Literatur-Recherche, Übersetzungen von wissenschaftlichen Kurztexten und Vorbereitung von Workshops.

Schwerpunkt: Disaster (Nursing) Research
Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Abt. 3 des IPP mit Fragen der Katastrophen- Forschung und der humanitären Hilfe in internationalen Krisengebieten- hier insbesondere die Rolle von Health Professionals (siehe IPP website bzw. IPP Info Nr. 10).
In diesem Zusammenhang soll ein neuer Forschungsbereich aufgebaut werden, dies zusammen mit KollegInnen aus der IT- und CT-Forschung.

Qualifikation / Anforderungen:

  • Studierende der Pflege- und Gesundheitswissenschaftlichen Bachelor- bzw. vorzugsweise Masterstudiengänge der Universität Bremen
  • Gute Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen
  • Gute Literaturkenntnisse in nationaler/ internationaler Literatur
  • Gute Kenntnisse im Recherchieren
  • Gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen mit dem Schreiben von Texten
  • Selbstständigkeit und Organisationsgeschick

Die Stellen sind auch für die Erstellung von BA- und MA-Arbeiten geeignet.

Beginn: ab Juli/August 2014
Wir bieten: Einblick in ein interessantes Arbeitsfeld sowie Mitarbeit in einem freundlichen Team

Angaben zum IPP: Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) ist eine wissenschaftliche Einrichtung am Fachbereich 11 der Universität Bremen. Zu den Aufgaben des IPP gehören Forschung, Lehre, Beratung und Wissenschaftstransfer in den Bereichen Gesundheits- und Pflegeforschung. Das IPP verfügt gegenwärtig über 7 Abteilungen.

Bewerbung: Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per Email oder Post direkt an Herrn Prof. Dr. Stefan Görres, Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP), Universität Bremen, Grazer Str. 4, 28359 Bremen. Email: sgoerres@uni-bremen.de, Tel. 0421 – 218-68901.

Stellenausschreibung als PDF (~130KB)