10.03.2016
Großer Andrang bei der Eröffnungsveranstaltung der „denkBAR*anders“

Großer Andrang bei der Eröffnungsveranstaltung der „denkBAR*anders“

Veranstaltungsreihe im Rahmen einer hochschulübergreifenden Arbeitsgruppe

Die Eröffnungsveranstaltung der Veranstaltungsreihe „denkBAR*anders“ am 01.02.2016 stieß auf großes Interesse: Die ca. 120 an der Veranstaltung Interessierten fanden gerade noch Platz im Olbers-Saal im Haus der Wissenschaft. Dies zeigt, dass die Idee der Veranstalterinnen, dem Denken über und der Wahrnehmung von Geschlechterverhältnissen in Bremen öffentlich Raum zu geben, ein Bedürfnis von Vielen trifft. Mehr lesen ...

26.02.2016
Fachtag „Wohnen im Alter“ gibt Anregungen auch für Kommunen

Fachtag „Wohnen im Alter“ gibt Anregungen auch für Kommunen

Von Karla Götz

Professorin Karin Wolf-Ostermann vom Institut für Public Health und Pflegeforschung (ipp) der Universität Bremen hat den Fachtag Wohnen im Alter" gemeinsam mit Professor Sascha Köpke von der Universität zu Lübeck vorbereitet und einberufen. Mehr lesen ...

10.02.2016
Neu erschienen: Jubiläumsausgabe des IPP-Info

Neu erschienen: Jubiläumsausgabe des IPP-Info

IPP-Info 13. Gesundheits- und Pflegeforschung buten un binnen – 10 Jahre IPP

Anlässlich des 10 –jährigen Jubiläums des Instituts für Public Health und Pflegeforschung IPP der Universität Bremen hat das Direktorium des IPP eine Jubiläumsausgabe des IPP-Infos herausgegeben. Unter dem Titel „Gesundheits- und Pflegeforschung buten un binnen – 10 Jahre IPP“ geben die AutorInnen einen Einblick in die Geschichte und die aktuellen Aktivitäten des Instituts. Nach einem Überblick über die Entwicklung des IPP richtet die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Frau Prof. Dr. Eva Quante-Brandt ein Grußwort an die Leserinnen und Leser. Im Anschluss stellen Prof. Dr. Ansgar Gerardus und Prof. Dr. Karin Wolf-Ostermann unter dem Titel „Trends in Gesundheitsförderung, Prävention und Versorgung. Mehr lesen ...