Universität Bremen

Fachbereich 11

Prof. Dr. Ansgar Gerhardus

Lebenslauf

English CV (PDF, 36KB)

Aktuelle Tätigkeit

  • Leiter der Abteilung 1: Versorgungsforschung, Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen
  • Forschungsinteressen: Evidence-based Health Care, Evidence-based Public Health, Health Technology Assessment, Zusammenhänge zwischen Forschung und Anwendung

Werdegang

Beruflicher Werdegang

  • 2010-2011: Harkness/Bosch Fellow in Healthcare Policy and Practice, University of California, San Francisco
  • 2006-2010: Leiter des Arbeitsfeldes Evidence-Based Public Health in der AG Epidemiologie & International Public Health, Universität Bielefeld
  • 2005-2006: Wissenschaftlicher Geschäftsführer, Interdisziplinäres HTA-Zentrum Bremen und Koordinator Doktorandenkolleg, Institut für Gesundheits- und Medizinrecht, Universität Bremen
  • 2000-2004: Leiter des Arbeitsschwerpunkts Evidence-Based Medicine, Disease Management & Health Technology Assessment, Abteilung Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung, Medizinische Hochschule Hannover
  • 1998-2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung für Tropenhygiene und Öffentliches Gesundheitswesen, Universität Heidelberg
  • 1996-1998: Arzt im Praktikum, Tropenmedizinische Ambulanz, Abteilung für Tropenhygiene und Öffentliches Gesundheitswesen, Universität Heidelberg
  • 1995-1996: Arzt im Praktikum, DRM-Hospital, Mochudi, Botswana

Akademische Ausbildung und Abschlüsse

  • 2010: Habilitation, Universität Bielefeld
  • 1995: Dr. med., Universität Heidelberg
  • 2001-2005: Studium Public Health, Medizinische Hochschule Hannover, Abschluss: MPH
  • 1995-2000: Studium Politikwissenschaften und Ethnologie (M.A.), Universitäten Heidelberg und Mannheim
  • 1988-1995: Studium Medizin (Staatsexamen) Heidelberg, Straßburg und University of Missouri, Columbia

Weitere Tätigkeiten

  • 1. Vorsitzender, Deutsche Gesellschaft für Public Health (DGPH)
  • Sprecher der Kommission Internationale Zusammenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Public Health
  • Ko-Sprecher des Schwerpunktes Evidence-based Public Health im Deutschen Netzwerk Evidenzbasierte Medizin
  • Beauftragter für Internationales am Fachbereich 11, Universität Bremen
  • Vorsitzender der Fachkommission des Masterprogramms Public Health/Pflegewissenschaft
  • Wissenschaftlicher Beirat, Promotionszentrum der Universität Bremen - ProUB
  • Berater für zahlreiche nationale und internationale Organisationen