15.02.2017
IPP im Haus der Wissenschaft:  „Einfach Wissenswert: Gesundheitswissenschaften“

IPP im Haus der Wissenschaft: „Einfach Wissenswert: Gesundheitswissenschaften“

Ausstellung der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz vom 17.02. bis 22. 04.2017

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung IPP der Universität Bremen präsentiert sich als einer der Akteure der Bremer Gesundheitswissenschaften im Rahmen der Ausstellung „Einfach Wissenswert: Gesundheitswissenschaften“. In der Ausstellung selbst können die Besucher*innen zwei Forschungsprojekte des IPP kennenlernen: Ein Quiz informiert spielerisch über Fakten rund um das Thema Schwangerschaft, ein weiteres Exponat präsentiert die Ergebnisse einer Studie zur gesundheitlichen Versorgung älterer Menschen im Bundesland Bremen und lädt die Besucher*innen dazu ein, ihr eigenen Einschätzungen einzubringen. Mehr lesen ...

02.02.2017
Studierende präsentieren innovative Konzepte für die Gesundheitsversorgung von Morgen

Studierende präsentieren innovative Konzepte für die Gesundheitsversorgung von Morgen

Abschlusssymposium des Masterstudiengangs Public Health - Gesundheitsversorgung, -ökonomie und -management der Universität Bremen am 27.01.2017 im Haus der Wissenschaft.

Wie kann die Versorgung in einer Notaufnahme beschleunigt werden? Wie sollte ein kultursensibles Schulungsprogramm für türkischstämmige Diabetikerinnen und Diabetiker konzipiert sein? Welche Ansätze gibt es um die Hebammenversorgung in Bremen zu verbessern? Mehr lesen ...

10.01.2017
Drei neue Projekte zur Versorgungsforschung in Pflegeheimen am IPP

Drei neue Projekte zur Versorgungsforschung in Pflegeheimen am IPP

Förderung durch den Innovationsfonds

Das Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Universität Bremen ist erfolgreich bei der Antragstellung im Rahmen des Innovationsfonds: Unter den zur Förderung vorgesehen Projektanträgen befinden sich drei Anträge zur Versorgungsforschung mit einer Beteiligung bzw. unter Federführung des IPP. Mehr lesen ...